Kümmern Sie sich um die Batterie

8 von 10 technischen Problemen, von denen wir erfahren, wie z. B. unzureichende Leistung zum Kippen, oder ein unregelmäßiger Motorlauf, hängen mit nicht rechtzeitig aufgeladenen Batterien zusammen. Bei einer zu niedrigen Batteriespannung fließt mehr Strom durch die Kohlebürsten des Motors, die dadurch einem vorzeitigen Verschleiß unterliegen. Viele dieser Probleme lassen sich jedoch durch ordnungsgemäße Wartung und regelmäßiges Aufladen der Batterie vermeiden.

TwinTrailer Batterij

So laden Sie Ihre Batterie auf

Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Batterie aufzuladen. Es ist darauf zu achten, dass der Batterieschalter eingeschaltet ist, damit Sie die Batterie aufladen können. 

Serienmäßig bietet TwinTrailer einen Ladestecker an, den der Kunde oder der Händler an ein Batterieladegerät mit Tropfladefunktion anschließen kann. Das Ladegerät lässt sich durch dem Stecker via die Kontaktstelle neben der Steuerung verbinden. Der rote (+) und schwarze Leiter (-) müssen wie unten im Bild dargestellt angeschlossen werden:

12v stekker

Es sind viele unterschiedliche Batterieladegeräte mit Tropfladefunktion in der Preisklasse von 50 bis 500 Euro auf dem Markt erhältlich. Wir empfehlen ein Modell mit mindestens 10 A und meistens 15 A Strom. Eine „leere“ 90-Ah-Batterie wird bei einem Ladestrom von 10 A in 4,5 Stunden wieder vollständig aufgeladen sein.

Es gibt auch 5A-Ladegeräte. Diese werden nicht nur die doppelte Aufladezeit beanspruchen, sondern die Batterie auch weniger entsulfatieren. Bei der tagtäglichen Batterienutzung lagert sich auf den Bleiplatten nämlich eine Sulfatschicht ab, die die elektrische Leitfähigkeit beeinträchtigt. Bei Verwendung eines leistungsfähigeren Ladegeräts wird diese Sulfatschicht abgebaut. Die Bleiplatten werden sozusagen gereinigt und ihre Lebensdauer entsprechend verlängert.

Das seit dem Vorjahr als Sonderausstattung erhältliche, eingebaute Ladegerät bietet eine zweite Möglichkeit zum Aufladen der TwinTrailer-Batterie. Dieses hochqualitative Ladegerät ist stoßfest und wasserdicht. Bei dieser Ausführung lässt sich der TwinTrailer über einen Stecker an der Außenseite der technischen Einheit einfach an das Stromnetz anschließen. Weitere technische Informationen zu dieser Sonderausstattung folgen später in einem separaten Artikel.

13-poligen Stecker bevorzugt vermeiden

Es ist sehr wichtig zu wissen, dass die TwinTrailer-Batterie NICHT über den 13-poligen Stecker aufgeladen wird. Obwohl einige Marken diese Option anbieten, haben wir uns bewusst dagegen entschieden:

  1. Eine Batterie wird je nach Fahrzeit nachgeladen. Manche Nutzer sind nur 10 Minuten zu einer Arbeit unterwegs, andere vielleicht 1 Stunde. Als Hersteller haben wir darauf keinen Einfluss. 
  2. Eine Batterie wird entladen je nach täglicher Kippfrequenz und je nach Gewicht des Ladegutes. Auch darauf haben wir als Hersteller keinen Einfluss.

Darüber hinaus muss gesagt werden, dass eine konstante Stromversorgung über den 13-poligen Stecker zum Aufladen einer Batterie nicht gerade ideal ist. Vor allem nicht im Vergleich zu modernen Batterieladegeräten mit Tropfladefunktion. Siehe Diagramm unten:

Schema druppellader

Dieses Batterieladegerät mit Tropfladefunktion durchläuft ein komplettes Programm mit verschiedenen Strom- und Spannungswerten zur Regenerierung und damit zur Verlängerung der Lebensdauer einer Batterie. Über den 13-poligen Stecker ist dies nie möglich.

Wir wollen den Nutzern nicht den falschen Eindruck vermitteln, dass die Batterie auf diese Weise immer aufgeladen wird, denn früher oder später werden sicher Probleme auftreten. Aus diesem Grund haben wir uns bewusst gegen diese Aufladeprozedur für den TwinTrailer entschieden und raten daher dringend davon ab.

Batterieanzeige

Da es uns sehr wichtig ist, dass sich unsere Kunden immer auf ihren TwinTrailer verlassen können, ist seit 2021 jeder TwinTrailer serienmäßig mit einer Batterieanzeige ausgestattet. Diese Anzeige setzt sich aus einem Display mit der jeweiligen Batteriespannung (Volt) und einer Farbskala zusammen. So werden Sie darauf aufmerksam gemacht, dass die Batterie aufgeladen werden muss und können Sie zusätzlich das Ladegerät auf korrekten Anschluss prüfen. Möchten Sie wissen, wie diese Anzeige genau funktioniert? Sie finden die Anleitung hier. Die Batterieanzeige ist auch für ältere Modelle nachrüstbar. Wir haben dazu einen entsprechenden Nachrüstsatz entwickelt.

Batterij-indicator

Fazit

Man kann die Batterie nie zu oft aufladen. Wenn man sie aber nicht oft genug auflädt, wird nicht nur die Lebensdauer der Batterie, sondern auch die des Motors beeinträchtigt. Ersparen Sie sich diesen Frust durch regelmäßiges Aufladen!